001 – NS-Propaganda der Waffen-SS

avatar Philipp Janssen

Ich spreche mit Jochen Lehnhardt über eines der umstrittensten Themen der Zeitgeschichte: die Waffen-SS. Konkreter über ihre Selbstdarstellung und Darstellung, die die Bewertung der Waffen-SS bis in die Gegenwart hinein beeinflusst. Wir sprechen über den Forschungsstand zur Waffen-SS. Und darüber, warum die Waffen-SS eigene Propaganda betrieb und wie sie es machte.

Shownotes:

Forschungsstand
George Stein: Die Geschichte der Waffen-SS, Düsseldorf 1967.
Heinz Höhne: Der Orden unter dem Totenkopf: Die Geschichte der SS, München 2008.
Bernd Wegner: Hitlers Politische Soldaten: Die Waffen-SS 1933 – 1945: Leitbild, Struktur und Funktion einer nationalsozialistischen Elite, Paderborn 1997.
Sönke Neitzel: Des Forschens noch wert? Anmerkungen zur Operationsgeschichte der Waffen-SS, in Militaergeschichtliche Zeitschrift, Band 61, Heft 2 (2002), S. 403-430.

Wichtige Köpfe der SS-Propaganda
Gunter d’Alquen
Hans Schwarz van Berk
Joachim Fernau
Franz Roth

Inhaltsanalyse – Verwendete Zeitungen
Völkischer Beobachter
Das Reich
Deutsche Allgemeine Zeitung
Frankfurter Zeitung
Das Schwarze Korps

Literaturempfehlungen zur Waffen-SS
Jean-Luc Leleu: La Waffen-SS: Soldats politiques en guerre, Paris 2007.
Peter Lieb: Konventioneller Krieg oder NS-Weltanschauungskrieg?: Kriegführung und Partisanenbekämpfung in Frankreich 1943/44, München 2007.
Jens Westemeier: Himmlers Krieger: Joachim Peiper und die Junkerschulgeneration der Waffen-SS in Krieg und Nachkriegszeit, Paderborn 2014.
Roman Töppel: Kursk 1943: Die größte Schlacht des Zweiten Weltkriegs, Paderborn 2017.
Niels Weise: Eicke. Eine SS-Karriere zwischen Nervenklinik, KZ-System und Waffen-SS, Paderborn 2013.

Literaturempfehlungen zur Propaganda der Waffen-SS
Jochen Lehnhardt: Die Inszenierung des nationalsozialistischen Soldaten: die Waffen-SS in der NS-Propaganda, in: Jan Erik Schulte, Peter Lieb, Bernd Wegner (Hrsg): Die Waffen-SS – Neue Forschungen, Paderborn 2014, S. 377-391.
Jochen Lehnhardt: Die Waffen-SS: Geburt einer Legende: Himmlers Krieger in der NS-Propaganda, Paderborn 2017.

Gesprächsempfehlungen
Roman Töppel
Jens Westemeier
Anette Neder

4 Gedanken zu „001 – NS-Propaganda der Waffen-SS

  1. Hallo Philipp,
    bin heute über den Zeitsprungpodcast über dein Projekt gestolpert und muss sagen: Chapeau! Für die erste Folge hast du schon einmal ein sehr interresantes Thema rausgesucht und ich konnte viel dazulernen. Insbesondere die Anfänge der Kriegsberichterstattung waren sehr interresant. Herr Lehnhardt ist hier ein sehr guter Gesprächspartner und die Fragen die du stellst sehr gut ausgewählt. Ich bin auf die nächsten Folgen gespannt und freue mich schon auf das anstehende “Binge-listening”. Liebe Grüße – Marv

    • Vielen Dank für das Kompliment! Freut mich, dass du den Weg zum Podcast gefunden hast. Empfehle ihn gerne weiter. Kennst sicherlich Menschen, die auch daran Freude hätten. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.