036 – Wolfsburg und Wilhelmshaven in der Krise 1970-1990

avatar Philipp Janssen

Zwei Städte in Niedersachsen. Startpunkt die Siebziger Jahren. Die Marinehafenstadt Wilhelmshaven und die Autostadt Wolfsburg. Konfrontiert mit den Wirtschaftskrisen Mitte der siebziger und Anfang der achtziger Jahre. Wie nahmen sie diese Krisen wahr und wie gingen sie damit um? Darüber spreche ich mit Jörn Eiben.

Der Weg zum Projekt
Wilhelmshaven
Wolfsburg

Wilhelmshaven und Wolfsburg bis zum Startpunkt der Studie
Olympia
Roffhausen bei Wilhelmshaven
Volkswagen

Problemfelder der 1970er Jahre
Öl(preis)krise7
Das Buch von Rüdiger Graf zur Ölpreiskrise
Bretton-Woods-Abkommen
Gastarbeiter
Anwerbestopp 1973

Befunde für Wilhelmshaven und Wolfsburg
Lutz Raphael, der “Nach dem Boom” geschrieben hat
Facharbeiter
AEG Telefunken
Alusuisse Atlantik

Entwicklungen in den 1980er Jahren
Mobil Oil
ICI

Ausblick in die Neunziger Jahre
JadeWeserPort

Literaturempfehlungen
Jens Graul: Die Stadt auf Befehl – Strukturwandel und Konversion in Wilhelmshaven, Oldenburg 1996.
Ulfert Herlyn: Faszination Wolfsburg 1938-2012, Wiesbaden 2012.
Jörn Eiben, Als Wolfsburg die Krise bekam – Eine Perspektive auf die frühen 1970er Jahre, in: Das Archiv – Zeitung für Wolfsburger Stadtgeschichte, Nr. 3, 2016, S. 11.
Interview mit Jörn Eiben, in: Das Archiv. Zeitschrift für Wolfsburger Stadtgeschichte: „Industriestädte nicht über einen Kamm scheren“, in: Ebd., Nr. 3, 2016, S. 10.

Gastempfehlung
Annika Raapke
Prize_Papers

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.