041 – Jüdische Privatfotografie im 20. Jahrhundert – Eine Onlineausstellung

avatar Philipp Janssen

Fotografien sind spannende Quellen. Wie das Sprichwort schon sagt, können Bilder mehr transportieren, als tausend Worte sagen können. Ich spreche mit Sylvia Necker, der Kuratorin der Onlineausstellung „Bildgeschichte(n). Jüdische Privatfotografie im 20. Jahrhundert“, unter anderem über die Entstehung und die Herausforderungen einer digitalen Ausstellung mit Fotos.

Shownotes

Über das Projekt
Maiken Umbach
Christoph Kreutzmüller


Reproduktion eines Stereotyps

Talking History Podcast – Folge 2
Das Cover im Spiegel Geschichte
Bildgeschichte(n) – Jüdische Privatfotografie im 20. Jahrhundert

Bilder finden
United States Holocaust Memorial Museum (USHMM)
Yad Vashem
Wiener Library

Literaturempfehlungen

Harriet Scharnberg: Die “Judenfrage” im Bild – Der Antisemitismus in nationalsozialistischen Fotoreportagen, Hamburg 2018.
Maiken Umbach/Scott Sulzener: Photography, Migration and Identity – A German-Jewish-American Story, London 2018.

Gastempfehlung
Levke Harders

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.