019 – Mennoniten, Amische und Hutterer in der Industriegesellschaft der USA, 1865-1970

avatar Philipp Janssen

Sie stammen aus der mitteleuropäischen Täuferbewegung des 16. Jahrhunderts. Bis zum ausgehenden 19. Jahrhundert und nach mehreren Emigrationswellen waren die Täufergemeinden überwiegend in den USA ansässig. Dann kam die Industrialisierung und die Gemeinden mussten darauf reagieren und damit umgehen.

Shownotes

Mennoniten, Amische, Hutterer
Täufer
Hutterer
Amische
Mennoniten

Literaturempfehlungen
Ira Wagler: Growing up Amish – a memoir, Illinois 2011.
Donald Kraybill: Concise Encyclopedia of Amish, Brethren, Hutterites, and Mennonites, Baltimore 2010.
Donald Kraybill: The Riddle of Amish Culture, Baltimore 2001.
Donald Kraybill, Steven Nolt: Amish Enterprise. From Plows to Profits, Baltimore 2004.
Rod A. Janzen: Paul Tschetter – The Story of a Hutterite Immigrant Leader, Pioneer, and Pastor, Eugene 2009.

Gastempfehlung
Sebastian Schöttler

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.